31.08.2011

 

Tour der Hoffnung - Bautzener Lions laufen, radeln und rudern für einen guten Zweck

 

Auch Bautzener Lions beteiligten sich an der diesjährigen "Tour der Hoffnung" und fanden sich am letzten Augusttag im Fitnesstreff "Prima Klima" in Malschwitz bei Bautzen ein, um durch sportlichen Ehrgeiz einem guten Zweck zu dienen. Der Fitnesstreff nahm erstmals an der Tour der Hoffnung teil, bei der auch in diesem Jahr wieder Geld für krebs- und leukämiekranke Kinder gesammelt wurde. Als Ergebnis konnten mehr als 1.000 Euro an die Organisatoren der Tour überwiesen werden, deren Gesamterlös in diesem Jahr über 1,5 Millionen Euro betrug und damit den Vorjahreserlös weit übertroffen hat. Für die Bautzener Lions war es daher selbstverständlich, bei solch einer Aktion mitzumachen. Insgesamt 13 Lions-Mitglieder des Bautzener Clubs - darunter auch der Präsident Dr. Norbert Krujatz - hatten sich nach Feierabend im Fitnesscenter eingefunden, um an Rudergeräten, auf Spinning-Rädern oder Laufbändern für einen guten Zweck zu schwitzen. Insgesamt 458 km legten die Lions zurück, wobei für jeden Kilometer ein Cent gespendet wurde, und die Clubmitglieder den Erlös noch durch weitere Geldspenden aufstockten. Studio-Chef Christian Kern war mit dem Ergebnis sichtlich zufrieden und brachte bereits zum Ausdruck, auch im kommenden Jahr wieder an der Tour teilnehmen zu wollen und somit auch Leute zu motivieren, die sich eher nicht in ein Fitnessstudio begeben.